Sonntag, 18. April 2010

Aufruf zum 1. Mai

Der DGB und das Zwickauer Bündnis für Demokratie und Toleranz rufen auf, sich am 1. Mai der geplanten Demonstration der NPD und ihrer seelenverwandten Kameradschaften entgegenzustellen.

Es ist eine ungeheuerliche Provokation, den 1. Mai für national-sozialistische Propaganda zu missbrauchen. Diesen Aktivitäten dürfen wir nicht tatenlos zuschauen, die Ereignisse von Dresden und Chemnitz sollten alle Bürgerinnen und Bürger dazu ermutigen, sich den Rechtsextremen entgegenzustellen, um ein klares Zeichen für Demokratie und Toleranz zu setzen.

Ausgehend von der traditionellen Veranstaltung des DGB rufen wir am 1. Mai zum Aktions- und Protesttag auf. Stellen wir uns in geeigneter und gewaltfreier Weise der rechtsextremen Kundgebung entgegen:
09.30 Uhr Kundgebung Hauptmarkt
11.00 Uhr Festakt "60 Jahre DGB", Gewerkschaftshaus, Bahnhofstraße 68-70, 08056 Zwicka
u

Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich uns am 1. Mai anzuschließen!