Montag, 21. November 2011

Zwickauer Appell für Demokratie und Toleranz

Freitag, 25.11.2011 um 18.00 Uhr auf dem Georgenplatz in Zwickau 

Deutschland  ist  schockiert  und  fassungslos  angesichts  der  Enthüllungen um  das  Wirken  der  braunen  Terrorzelle,  die  zuletzt  ihren  Sitz  in  Zwickau hatte. Viele  Zwickauerinnen  und  Zwickauer  sind  sprachlos  und  betroffen,  dass das rechte Mordtrio unbehelligt und scheinbar unbemerkt inmitten  unserer Stadt gelebt hat. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern möchten wir den Opfern der braunen  Mörder  gedenken  und  zeigen,  dass  Zwickau  keine  Heimstätte rechtsextremen  Terrors  ist  und  dem  braunen  Gedankengut  eine  klare Absage erteilt. Seit 1990 sind in Deutschland über 130 Menschen durch rechte Gewalt zu Tode   gekommen.  Die   Entdeckung   der   rechtsextremen   Terrorzelle   in Zwickau muss jetzt auch dem Letzten die Dramatik der Situation vor Augen führen. Wir  rufen  alle  Bürgerinnen  und  Bürger  auf,  sich  am  Freitag,  dem 25.11.2011,   um   18.00   Uhr   auf   dem   Zwickauer   Georgenplatz   zu versammeln.
Überwinden  wir  gemeinsam  unsere  Sprachlosigkeit  und  senden  von Zwickau aus einen klaren Appell für Demokratie und Toleranz!

Pia Findeiß für die Stadt Zwickau
Sabine Zimmermann für den DGB