Montag, 21. Januar 2013

Eindrücke vom Landesparteitag

IMG_20130119_132754Auf ihrem außerordentlichen Landesparteitag in Leipzig hat die sächsische SPD am letzten Samstag ihre Leitplanken für ihr zukünftiges Energiekonzept aufgestellt. Der Leitantrag „Neue Energie für Sachsen“ wurde am Nachmittag von den 142 Delegierten einstimmig verabschiedet. Der Kreisverband Zwickau war mit sieben Delegierten vertreten.IMG_20130119_132826

Der Leitantrag setzt sich zum Ziel, Sachsen zu einem Erneuerbare-Energien-Land und zum Vorreiter und Vorbild im Bereich der Energiepolitik zu machen. Der Umbau der kompletten Energieversorgung auf  100 Prozent Erneuerbare Energien soll dabei bis 2050 umgesetzt sein. Bis dahin wird die heimische Braunkohle eine wichtige Rolle bei der Energieversorgung spielen.
IMG_20130119_104254Die Energiewende wollen wir sozial verträglich gestalten. Der Landesvorsitzende Martin Dulig machte in seiner Rede deutlich: „Die soziale Spaltung bedroht den Zusammenhalt unseres Landes. Wir wollen verhindern, dass die soziale Spaltung durch die Energiewende noch vertieft wird. Wir wollen Energiepreise bezahlbar halten und die Kosten der Energiewende fair verteilen. Wir wollen Sachsen somit auch zum Vorbild bei der Bezahlbarkeit von Energie machen.“